• Popsurrealismus

  • Horror

  • Fantasy

  • Comics und Animation

  • Auftragsarbeiten

.

Feature of the Month

Diesen Monat möchte ich euch "Wert" ein bisschen näherbringen:

 

"Wert" 2018, 150x 50 cm, Tusche auf Holz und Strukturpaste

 

2018 war ich Teil der Jubiläumsausstellung "Kunst zu Gewalt gegen Frauen" des Frauennotrufs Wetterau e-V., der sein 30-jähriges Bestehen feierte. Hier der Text, den ich für den Katalog damals verfasst habe:

Ich habe recht lange darüber nachgedacht, welches Motiv für diese Ausstellung das richtige wäre. Ursprünglich spielte ich mit dem Gedanken einige Animationen aufeinander abzustimmen, doch der Aufwand dieser Installation wäre einfach zu hoch gewesen. Also sollte es ein großes Bild werden. Verschiedenste Ideen und Interpretationen gibt es schon, viele gute. Alles war irgendwie schon einmal gemacht worden und nichts hat sich richtig angefühlt. Etwas hat gefehlt - die Stimmung des Bildes traf nie das, was ich mir vorgestellt hatte. Die Vorgabe war, keine Pornografie oder starke Gewalt zu zeigen; es wurde oft von dem Heilungsprozess gesprochen den Opfer von Gewalt durchlaufen. Dennoch denke ich, dass ein gewisses Maß ein Brutalität für das Thema angemessen ist. Genauso wie Ernsthaftigkeit und die Tatsache, dass man Gewalt weder verherrlichen noch romantisieren sollte. Was also konnte ich beitragen, das meinen Ansprüchen genügen und gleichsam den Vorgaben gerecht
werden konnte? Die Antwort darauf erhielt ich durch meine beste Freundin, die täglich mit Gewaltopfern arbeitet und versucht ihnen eine bessere Zukunft zu ermöglichen -
etwas, das manchmal unmöglich scheint.
   
Sie erzählte mir eine Geschichte darüber, wie die Jungfräulichkeit von Frauen und Mädchen für den Preis dreier Monatsgehälter von Familienmitgliedern
verkauft wurde. Damit hatte ich mein Motiv. Immer wieder, während ich das Bild skizzierte, zeichnete, malte, kam mir die gleiche Frage:

Was ist man eigentlich wert?

 

 

;

.

.

Für ganzes Bild anklicken